Wir sind Teil der Initiative „meinjob Südoststeiermark"
Aktuelles vom 05.10.2022 00:00:00
 

„Wir sind Teil der Initiative „meinjob Südoststeiermark“, weil es spannende Jobs und spannende Unternehmen in der Gemeinde St. Peter am Ottersbach gibt und wir auch für unsere jungen Bürgerinnen und Bürger Praktikums- und Lehrplätze in der Region haben!“ - Bürgermeister Reinhold Ebner

 

In der Wirtschaftskammer Regionalstelle Südoststeiermark erfolgte der Startschuss zur Initiative „meinjob Südoststeiermark“, der Kampagne zur Wertschätzung der regionalen Arbeitsplätze sowie der engagierten Arbeitgeberbetriebe im Bezirk Südoststeiermark!

Mehr als 50 Unternehmen und Gemeinden präsentieren auf
www.meinjob-suedoststeiermark.at die Jobmöglichkeiten in der Südoststeiermark.

Gerade in der Gemeinde St. Peter am Ottersbach sind Klein- und Mittelbetriebe vom Arbeitskräftemangel besonders betroffen! Grund dafür ist die besonders gute und krisenfeste Entwicklung der Südoststeiermark, die in den vergangenen Jahren zu einem rasanten Anstieg der Beschäftigten auf rund 23.000 in der gewerblichen Wirtschaft und zu einem Rückgang der Arbeitslosenquote geführt hat, die heute im steiermarkweiten Spitzenfeld liegt. Trotzdem wohnen im Bezirk Südoststeiermark mehr als 17.000 Beschäftigte, die zu ihrem Arbeitsplatz nach Graz oder in andere Regionen auspendeln.

Kern der Initiative:
Der Arbeitsplatz in der eigenen Region nützt den Mitarbeitern (Kosten/Zeit/Risiko/Umwelt), sowie den Unternehmen (motivierte und leistungsorientierte Mitarbeiter) und natürlich auch den Gemeinden (Verhinderung von Abwanderung), sowie den Einsatzorganisationen und Vereinen (mehr Zeit für ehrenamtliche Tätigkeiten).

...
#stpeteramottersbach #meinjob #wirtschaftskammer #südoststeiermark #arbeitsplätze

Foto: meinjob Südoststeiermark

 
 
 
Heizkostenzuschuss
Aktuelles vom 28.09.2022 00:00:00
 

Von 1. Oktober 2022 bis 28. Februar 2023 kann der Heizkostenzuschuss für den heurigen Winter beantragt werden. Bei Nachweis der Voraussetzungen wird ein Zuschuss in Form einer Einmalzahlung für die Heizperiode 2022/23 ein Betrag von € 340,- für alle Heizungsanlagen gewährt.

Anspruchsberechtigt sind alle Personen, deren monatliches Haushaltseinkommen (= anrechenbares Gesamteinkommen sämtlicher im Haushalt hauptwohnsitzgemeldeter Personen) die nachstehend festgelegten Einkommensobergrenzen nicht übersteigt:

Für Ein-Personen Haushalte:                                                      € 1.371,00
Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften:                                   € 2.057,00
Für jedes Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind:  €    412,00

Grundsätzlich keinen Anspruch auf Heizkostenzuschuss haben auch all jene Personen, die eine „Wohnunterstützung“ beziehen.

Sämtliche Einkommensnachweise wie Pensionsabschnitt, Einheitswert, Pachtvertrag, EU-Förderungen, Familienbeihilfe, Alimente usw. sind vorzulegen! Wird die Überweisung des Heizkostenzuschusses auf ein Konto gewünscht, wird auch der IBAN und BIC benötigt.

Beantragt werden kann der Heizkostenzuschuss im Gemeindeamt (Büro Einfalt, Tel. 2255-11).

 
 
Bauverfahren
Aktuelles vom 28.09.2022 00:00:00
 

Folgende Neuerung zum Bauansuchen im Bewilligungsverfahren nach § 22 Abs. 2 Z 3a (Novelle BauG 06/2022) ist zu beachten:

Aus Gründen der Rechtssicherheit ist es wichtig, dass bei Neu- und Zubauten bereits im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens die Übereinstimmung der Projektunterlagen mit den zivilrechtlichen Grenzen geprüft wird. Dies soll durch Vorlage eines Vermessungsplanes erfolgen, sofern der Bauplatz nicht im Grenzkataster eingetragen ist. Im Gegensatz zum Grundsteuerkataster dient der Grenzkataster zum verbindlichen Nachweis der Grenzen der Grundstücke.

Grenzpunkte von im Grenzkataster eingetragenen Grundstücken sind durch Maßzahlen (Koordinaten) in cm-Genauigkeit festgelegt. Eine exakte Rückübertragung von unkenntlich gewordenen Grenzen in die Natur ist somit durch das Vermessungsamt (Grenzwiederherstellung) sowie durch Vermessungsbefugte bzw. Ingenieurkonsulenten für Vermessungswesen jederzeit möglich. Ebenso gilt dies für bereits bestehende Baulichkeiten am betroffenen Grundstück.

Im Zuge der mündlichen Bauverhandlung soll durch die Kennzeichnung der Bauplatzgrenzen und der Lage des Bauwerkes frühzeitig eine mögliche Abstandsverletzung durch Annahme eines falschen Grenzverlaufes festgestellt werden können.

 
 
Erhebung - Alltagsfähigkeiten
Aktuelles vom 28.09.2022 00:00:00
 

Die OECD organisiert mit der Statistik Austria eine Erhebung über „Alltagsfähigkeiten von Erwachsenen“. Über 30 Länder nehmen an der internationalen PIAAC-Studie teil. Erwachsene setzen tagtäglich Alltagsfähigkeiten ein, ob beim Einkauf, bei Behördenwegen oder in der Arbeit, meist ohne überhaupt darüber nachzudenken und nehmen so am gesellschaftlichen Leben aktiv teil.

Die Studie erfasst diese Fähigkeiten und liefert so Erkenntnisse für die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Die Teilnahme funktioniert so, dass die Statistik Austria eine zufällige Stichprobe Erwachsener auswählt. Diese Personen werden schriftlich zur Teilnahme eingeladen und vereinbaren einen Termin mit einer Erhebungsperson. Die Befragung besteht aus einem allgemeinen Fragebogen und bearbeiten von Alltagsaufgaben.

Als Dankeschön für die Teilnahme gibt es 50 Euro in Form eines Einkaufgutscheines oder der Betrag kann auch an ein österreichisches Naturschutzprojekt gespendet werden. Informationen unter: www.statistik.at/piaac, E-Mail: piaac@statistik.gv.at, Tel. 01 711 28-8488 (Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr).

 
Programm "Wohnschirm" des Sozialministeriums
Aktuelles vom 26.09.2022 00:00:00
 

WOHNSCHIRM – gemeinsam gegen Delogierung und Wohnungsverlust

In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir aufgrund der Corona-Pandemie viel Zeit zu Hause verbracht. Doch für immer mehr Menschen in diesem Land wird der Erhalt des eigenen Zuhauses zur Herausforderung. 254.000 Mieter:innen waren im ersten Quartal 2022 mit einem Zahlungsrückstand bei den Wohnkosten konfrontiert.

Mietrückstände führen im schlimmsten Fall zu Delogierung und dem Verlust der eigenen Wohnung. Um Delogierungen zu verhindern und Menschen in ganz Österreich den Verbleib in der eigenen Wohnung zu ermöglichen, hat das Sozialministerium das Programm WOHNSCHIRM (wohnschirm.at) gestartet.

Konkret werden Mietrückstände übernommen bzw. der Umzug in eine leistbare Wohnung finanziell unterstützt.

www.wohnschirm.at

Zuständige Beratungsstelle für den Bezirk Südoststeiermark:

Caritas der Diözese Graz-Seckau
Wohnungssicherung Graz
Eggenberger Gürtel 38, 8020 Graz
T: 0316 80 157 50
E: wohnungssicherung@caritas-steiermark.at
W: www.caritas-steiermark.at/wohnungssicherung

#stpeteramottersbach #wohnschirm #sozialministerium #beratung

 
 
Blutspenden
Aktuelles vom 15.09.2022 00:00:00
 

Aufgrund von COVID-19 können aktuell hunderttausende Menschen in Österreich nicht Blutspenden. Derzeit ist der Bedarf an Blutkonserven besonders hoch. Gleichzeitig fallen zahlreiche unserer BlutspenderInnen weg, die mit COVID-19 infiziert sind oder Kontakt zu Erkrankten hatten.

Ihre Unterstützung ist deshalb gerade jetzt unbedingt notwendig. Blutspenden geht schnell und ist unkompliziert. Bitte nutzen Sie JETZT die Gelegenheit und besuchen Sie uns!

Besser noch: Nehmen Sie Familienmitglieder, FreundInnen oder Bekannte zur Blutspende mit. Gerade in Zeiten wie diesen spielt jeder Akt der Solidarität eine große Rolle. Tun Sie gemeinsam Gutes für die Gesellschaft und krempeln Sie Ihre Ärmel hoch! Wir brauchen Sie – JETZT!

Alle Informationen zur Blutspende in Zeiten von COVID-19 finden Sie in unseren FAQs. Fragen rund ums Blutspenden beantworten Ihnen auch unsere Kolleg:innen unter der kostenlosen Servicenummer 0800 190 190. Die aktuellen Blutspendetermine befinden sich auf www.blut.at.

 
(c) ÖRK Holly Kellner
 
Stellenausschreibung: Mitarbeiter/in für das Bauamt und die Buchhaltung
Aktuelles vom 15.09.2022 00:00:00
 

Seitens der Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach wird die Stelle als "Mitarbeiter/in für das Bauamt und die Buchhaltung" ausgeschrieben!

Stellenausschreibung: Mitarbeiter/in für das Bauamt und die Buchhaltung

Bewerbungsfrist bis Montag, 31. Oktober 2022
Schriftliche Bewerbungen an Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach, Petersplatz 3, 8093 St. Peter am Ottersbach bzw. gde@st-peter-ottersbach.gv.at

...
#stpeteramottersbach #stellenausschreibung #bewerbung

 
 
Flohmarkt
Aktuelles vom 14.09.2022 00:00:00
 
Die Volksschule veranstaltet am Samstag, 15. Oktober 2022, ab 09:00 Uhr einen Flohmarkt beim ehemaligen VS-Gebäude!
...
#stpeteramottersbach #flohmarkt #volksschule #bücher #schulmöbel #schultafeln #schulinventar #elektronischegeräte
 
 
Steirisches Vulkanland - Innovationspreis 2023
Aktuelles vom 25.08.2022 00:00:00
 
Der regionale Wettbewerb für die Wirtschaft im Vulkanland heißt „Innovationspreis“. In den drei Bereichen Lebenskraft, Kulinarik und Handwerk (inkl. erneuerbare Energien) werden jährlich die Innovationspreise für Produkte oder Dienstleistungskonzepte vergeben. Zusätzlich werden weitere gute Ideen mit Sonderpreisen gewürdigt.
 
Einreichfrist für den "Innovationspreis 2023": 19. September bis 12. Oktober 2022
Antragsformular & Info: www.vulkanland.at, info@vulkanland.at, 03152/8380-12
...
#stpeteramottersbach #vulkanland #innovationspreis #lebenskraft #kulinarik #handwerk #energie